• Soraya Müller

10 Gründe, warum Ihr Unternehmen in Content Marketing investieren sollte.




Wenn man den Begriff Content Marketing hört, glauben viele, es ginge nur darum, zu bloggen, Artikel zu schreiben oder soziale Medien zu nutzen, um auf die eigene Marke aufmerksam zu machen.


Das ist es und mehr.

Es geht darum, wie Inhalte genutzt werden. Content Marketing ist ein Weg, um Vertrauen zu Ihrem Publikum aufzubauen, mit ihm in Kontakt zu treten und Ihre Marke präsent zu halten, damit es sich besser an Ihr Unternehmen erinnert.


Beim Content Marketing geht es darum, Inhalte zu erstellen, zu veröffentlichen und an eine bestimmte Interessengruppe oder ein Zielpublikum zu verteilen, um neue Besucher zu gewinnen und Ihre Marke bekannt zu machen.


Lesen Sie weiter, um mehr über die zehn Gründe zu erfahren, warum Ihr Unternehmen in Content Marketing investieren sollte.

1. Schafft Vertrauen


Als Unternehmer müssen andere Ihrem Fachwissen oder Ihrer Fähigkeit, Lösungen für die Probleme Ihrer Zielgruppe anzubieten, vertrauen. Mit Content Marketing können Sie dieses Vertrauen aufbauen. Wenn Sie Inhalte rund um Ihre Produkte und Dienstleistungen erstellen und mit Ihrer Zielgruppe teilen, wird Ihr Fachwissen deutlich. Aus diesem Grund neigen die Menschen dazu, Spezialisten oder Fachleuten zu vertrauen, die bei der Lösung von Problemen helfen können.


2. Erhöht die Markenbekanntheit


Die Menschen können Ihr Unternehmen nicht bevorzugen, wenn sie es nicht kennen. Content Marketing ist das Mittel, um Ihre Marke bei den Menschen bekannt zu machen. Es trägt dazu bei, den Verkehr auf Ihre Website, Ihre Landingpages oder Ihre Social-Media-Konten zu lenken. Content Marketing bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen immer wieder neu zu präsentieren.

Sie könnten z. B. einen wöchentlichen Newsletter erstellen, um Ihr Publikum über die aktuellen Entwicklungen in Ihrem Unternehmen zu informieren. Heben Sie Personal der Woche oder Trends auf dem Markt hervor. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wenn Ihre Leser Ihren wöchentlichen Newsletter erhalten, haben sie die Möglichkeit, Sie besser kennen zu lernen.



3. Organic Search (SEO)


Wenn Sie Ihre Suchbegriffe in Ihren Browser eingeben, arbeiten die Suchmaschinen hart daran, Ihnen die richtigen Informationen zu präsentieren. Wenn Sie nützliche Inhalte für Ihr Publikum erstellen, die nicht verkaufsorientiert sind, nimmt die von Ihnen verwendete Suchmaschine (z. B. Google, Yahoo, Bing usw.) wahr, dass Ihre Inhalte hilfreich sind und den Suchenden Lösungen bieten.


Diese Art von Inhalt wird auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen (SERPs) in der Regel höher eingestuft. Sie werden auch weiterhin höher und länger ranken, wenn Sie weiterhin hervorragende Inhalte produzieren, die informativ und lehrreich sind.


4. Lead-Generierung


Content Marketing ist ein hocheffektiver Weg, um Leads zu generieren. Ihre Interessenten können zu neuen Kunden werden. Und genau das sollten Ihre Inhalte bewirken. Bieten Sie Premium-Inhalte wie Videokurse, Vorlagen oder eBooks an, um sie weiter anzulocken. Denn ohne neue Leads können Sie keine Umsätze generieren.


5. Käufer anlocken


Die Generierung von Leads ist nur der Anfang. Aber das Ergebnis der Umwandlung dieser Leads in Verkäufe ist das, was am meisten zählt. Ihr Content Marketing wird Ihre Interessenten dazu bringen, das zu kaufen, was Sie verkaufen.


Warum ist das so?

Die Menschen, die bei Ihnen kaufen, suchen bereits nach den Inhalten, die Sie anbieten. Denken Sie daran, dass die Schlüsselwörter, die Sie in Ihren Inhalten verwenden, es den Leuten, die nach Ihren Inhalten suchen, leichter machen, diese zu finden. Ihr idealer Kunde sucht bereits nach dem, was Sie zu bieten haben.

Mit Content Marketing können Sie diejenigen herausfiltern, die nicht an Ihren Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind. Wenn Besucher beispielsweise auf Ihrer Website landen, nachdem sie bestimmte Schlüsselwörter in die Suche eingegeben haben, klicken sie mit größerer Wahrscheinlichkeit auf Ihren Leadmagneten, da er Lösungen für ihre Probleme bietet. Dieser Prozess wird als Inbound-Marketing bezeichnet.


6. Lead Nurturing (Buyer's/Customer's Journey)


Nutzen Sie Ihre Lead-Generierung während der gesamten Customer Journey (d. h. Bewusstsein, Überlegung und Entscheidung). Ihre Inhalte sollten den Käufer auf seinem Weg durch den Verkaufstrichter begleiten.


  • Aufmerksamkeit. Hat Ihr Interessent ein Problem damit, zu verstehen, was eine Content-Roadmap ist? Er beginnt eine Suche mit dem Begriff "Content-Roadmap" und wird zu Ihrem Blogbeitrag geführt. Der Interessent beginnt zu lesen und erfährt mehr über das, wonach er sucht, und beginnt, Ihrem Unternehmen zu vertrauen. Innerhalb des Inhalts befindet sich ein kostenloser eBook-Link, der eine Content-Roadmap näher erläutert. Der Leser klickt auf den Link und landet auf Ihrer Landingpage. Dort gibt er seine Daten ein, um die kostenlosen Inhalte zu erhalten.

  • Erwägung. Ihr Interessent ist in der Überlegungsphase. Er hat das eBook gelesen und fand es nützlich. Sie schlagen vor, dass Ihr potenzieller Kunde sich einige Videos ansieht, in denen eine Content-Roadmap näher erläutert wird. Nach der Prüfung entscheidet der Interessent, dass Ihr Unternehmen eine Lösung für sein Problem bieten kann.

  • Entscheidung. Ihr Interessent ist bereit, alles zu tun, um so viel wie möglich zu lernen. Infolgedessen kauft der Interessent die gesamte Serie zum Thema "Was ist eine Content Roadmap". Willkommen in der Welt des Geschäfts. Sie haben jetzt einen neuen Kunden.


Wie Sie sehen, hat Content Marketing Ihre potenziellen Kunden zu Ihrem Unternehmen geführt und sie zum Kauf Ihrer Produkte oder Dienstleistungen veranlasst.

7. Machen Sie Ihre Inhalte gemeinsam nutzbar


Da Sie als Experte für die Produkte oder Dienstleistungen Ihrer Marke gelten, bedeutet dies, dass Sie etwas wissen, was andere nicht wissen. Wenn Ihre Inhalte Lösungen für die Probleme der Menschen bieten, werden sie wahrscheinlich von anderen Unternehmen geteilt.


Soziale Medien sind auch eine Möglichkeit, Ihre Inhalte zu verbreiten. Sie entwickeln sich zu einer großartigen Quelle, ähnlich wie Suchmaschinen. Durch die Weitergabe von Inhalten werden Ihre Inhalte einem großen Publikum zugänglich gemacht und sind somit eine schnelle Möglichkeit, Ihre Botschaft zu verbreiten und viele neue Interessenten zu gewinnen.


8. Bietet den Besuchern einen Grund, Ihre Website erneut zu besuchen


Der Gedanke, mit Ihrem Publikum in Kontakt zu treten, wird zur Realität, wenn Ihre Inhalte aufklären, informieren, ansprechen, Kunden an sich binden und Beziehungen aufbauen. Sie werden als der Experte schlechthin angesehen, und aus diesem Grund werden die Menschen immer wieder auf Ihre Website zurückkehren.

9. Markenautorität aufbauen


An diesem Punkt sollte die Markenautorität selbstverständlich sein. Ihre Inhalte zeigen, dass Sie etwas besser können als andere. Die Zielgruppe, die Sie ansprechen wollen, findet bei Ihnen Lösungen für ihre Fragen; sie müssen einfach erkennen, dass Sie ihnen den idealen Ansatz für ihr spezifisches Problem liefern. Es ist in Ordnung, wenn Sie es ihnen immer wieder zeigen. Mit jedem Video, digitalen Buch, Blogeintrag usw. stärken Sie lediglich Ihre Position als Business Master. Sogar die Personen, die niemals Ihre Waren oder Dienstleistungen kaufen, werden Sie aufgrund der von Ihnen erstellten Inhalte als Experten auf Ihrem Gebiet ansehen.

10. Backlinks aufbauen


Wenn Sie großartige Inhalte produzieren, werden andere Unternehmen und Einzelpersonen auf Ihre Inhalte verlinken wollen, um sie mit ihren Zielgruppen zu teilen. Mit Backlinks haben Sie die Möglichkeit, die Reichweite Ihrer potenziellen Kunden zu erhöhen. Der echte Vorteil ist, dass dieses Backlinking eines der Modelle ist, die die Web-Suchtools verwenden, um Ihre Webseite zu bewerten. Wenn andere Autoritätswebseiten wie NeilPatel.com oder Hubspot.com auf Ihre Seite verweisen und mehr Personen Ihre Seite über diese Verbindungen besuchen, erhält Ihre Seitenautorität einen großen Schub.

Abschließende Überlegungen


Da haben Sie es!

Zehn Gründe, warum Ihr Unternehmen in Content Marketing investieren sollte.


Sie haben wahrscheinlich viel Zeit und Ressourcen in den Aufbau Ihres Unternehmens investiert. Content Marketing wird es noch weiter wachsen lassen. Halten Sie also Ihre Marketingstrategie auf dem neuesten Stand, und vermarkten Sie Ihr Unternehmen konsequent. Content Marketing hat viele Vorteile. Es generiert neue Leads, baut Ihren Ruf auf, fördert das Vertrauen in Ihre Marke, kann Ihre Konversionsraten beeinflussen und für passives Einkommen sorgen.