• Soraya Müller

B2B: Warum Sie Content Marketing brauchen.


Group of people working around table conference room


B2B-Content-Marketing konzentriert sich auf die Erstellung und Verbreitung wertvoller, relevanter Inhalte, um Ihr Publikum anzuziehen und zu binden. Im Gegensatz zum B2C-Content-Marketing zielt die Erstellung von B2B-Inhalten auf andere Unternehmen ab, und wenn es richtig gemacht wird, kann es zu profitablen Geschäftsaktionen führen. In diesem Blog werden wir erörtern, was B2B-Content-Marketing ist, warum Unternehmen eine Content-Strategie entwickeln sollten und wie sie diese zu ihrem Vorteil nutzen können. Jetzt geht's los.




Was ist B2B Content Marketing?

Im Allgemeinen ist Content Marketing eine Marketingtechnik, die darin besteht, Inhalte zu veröffentlichen, die Ihr Publikum konsumieren möchte. Im Speziellen ist B2B-Content-Marketing die Kunst, Inhalte zu nutzen, um das Publikum Ihres Unternehmens zu erweitern, die Markentreue zu stärken und zu entwickeln und Leads und Verkäufe zu fördern.

Das zentrale Thema hinter jedem Content Marketing ist "Wert". Bei Ihren Content-Marketing-Bemühungen sollten Sie darauf abzielen, Ihrem Publikum (in diesem Fall anderen Unternehmen) einen Mehrwert zu bieten. Wenn der Verbraucher Ihre Inhalte nicht auf seine Arbeit anwenden kann, sind Sie nicht erfolgreich gewesen.

Das Streben nach dem Dreiklang des Content-Marketings - nützlich, ansprechend und qualitativ hochwertig - wird dazu beitragen, neue Kunden zu gewinnen und diejenigen, die sich gerne damit beschäftigen, immer wieder anzusprechen. Beispiele für Inhalte sind u. a. Bildungsartikel, Blogbeiträge, Infografiken, Webseiten, Podcasts, E-Books, Videos, soziale Medien, Whitepaper, Webinare, Newsletter usw.


Warum sollten Sie eine B2B Content Marketing Strategie entwickeln?

Ein Faktor, der sich mehr als jeder andere auf die Entscheidungsfindung Ihrer Zielgruppe auswirkt, sind konsistente, hochwertige und ansprechende Inhalte. Ihr Ziel ist es, potenziellen Kunden zu zeigen, was Sie für ihr Unternehmen tun können. Vielleicht können Sie ihnen die Informationen liefern, die ihnen fehlen, oder eine Lösung anbieten, die sie effizienter macht. Was auch immer es sein mag, die Entwicklung einer Content-Strategie wird die Informationen Ihres Unternehmens an Ihr Publikum herantragen und Ihrer Marke zum Erfolg verhelfen. Hier sind nur einige der Vorteile.

1. Erhöhung der Publikumsbindung


Content Marketing ist eine Abkehr von der traditionellen Werberoutine "Ich will Ihnen etwas verkaufen". Während die herkömmliche Werbung Marketingbotschaften vor den Menschen ausbreitet, unabhängig davon, ob sie interessiert sind oder nicht, schafft Content Marketing Inhalte, die das Interesse der Menschen wecken. Und wenn die Leute einmal interessiert sind? Dann wollen sie natürlich wiederkommen.


B2B-Content-Marketing wendet sich ausdrücklich an Unternehmen, die Hilfe bei einem Problem benötigen oder Informationen zu einem Thema suchen. Dadurch werden Sie zu einer vertrauenswürdigen Wissensquelle und haben die Möglichkeit, eine einheitliche Botschaft zu vermitteln.

2. Effektive Kommunikation mit Ihren Käufern


Es gibt so viele Möglichkeiten, durch B2B-Marketing Kontakte zu knüpfen - Bildungsartikel, Blogbeiträge, Infografiken, Webseiten, Podcasts, E-Books, Videos, soziale Medien, Whitepaper, Webinare, Newsletter usw. Am effektivsten sind jedoch E-Books und Whitepapers (50 %), Fallstudien (47 %) und Beiträge in den sozialen Medien (41 %).


Da 89 % der B2B-Käufer vor dem Kauf online recherchieren, ist es von entscheidender Bedeutung, Informationen bereitzustellen, mit denen sie etwas anfangen können. Durch die sozialen Medien ist es außerdem immer einfacher geworden, mit B2B-Kunden in Kontakt zu treten, was umso wichtiger ist, als 75 % der B2B-Käufer soziale Medien für den Einkauf nutzen.


Anhand dieser Statistiken wird deutlich, dass die Entwicklung einer Inhaltsstrategie Ihnen hilft, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten und zu kommunizieren.


3. Generierung von Leads


Inhalte sind der perfekte Weg, um Nutzer auf eine Landing Page zu führen. Auch wenn alle oder die meisten Inhalte im Rahmen einer Content-Strategie kostenlos sind, können Sie auf derselben Seite eine Schaltfläche mit einer Handlungsaufforderung (Call-to-action) bereitstellen. Wussten Sie, dass kleine Unternehmen mit einer Content-Marketing-Strategie (z. B. Blogs) einen um 126 % höheren Lead-Zuwachs erzielen als kleine Unternehmen ohne eine solche Strategie?

Sobald sich der Nutzer auf Ihrer Seite befindet, kann er über einen Call-to-Action-Button mehr erfahren und Ihr Unternehmen kennenlernen. Ihr Inhalt hilft dabei, den Nutzer zu Ihnen zu führen und ermöglicht es Ihnen, Ihre Marke auszubauen und langfristig eine höhere Rentabilität zu erzielen.

4. Aufbau von Markenautorität


Wenn Sie online hochwertige Inhalte erstellen, bauen Sie die Autorität Ihrer Marke auf. Indem Sie Ihr Unternehmen als Anlaufstelle für verlässliche Informationen etablieren, bauen Sie Ihre Markenautorität auf und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in Suchmaschinen gefunden werden.

Dies ist aus zwei Gründen von Vorteil. Zum einen sind Sie online leicht zu finden (Markenautorität ist hervorragend für SEO), was natürlich mehr Kunden bedeutet. Wenn Sie außerdem als "Experte" in Ihrer Nische der Inhaltserstellung angesehen werden, ist es wahrscheinlicher, dass ein Unternehmen, das Sie gefunden hat, Ihnen vertraut.


Wie man eine B2B-Content-Marketing-Strategie einsetzt

Sind Sie bereit, B2B-Content-Marketing in Ihrem Unternehmen einzuführen? Der erste Schritt ist die Erstellung einer Content-Roadmap, die Ihnen hilft, genau festzulegen, wie Sie echte Ergebnisse erzielen wollen. Damit können Sie Ihr Team auf die von Ihnen gesetzten Ziele ausrichten.


Es gibt keine allgemeingültige Skizze oder Vorlage für eine Content-Roadmap. Sie sollten sie auf der Grundlage dessen entwickeln, was Sie für Ihr Unternehmen für sinnvoll halten. Um Ihnen jedoch einige Anhaltspunkte zu geben, finden Sie hier einige Merkmale, die eine Content-Roadmap in der Regel enthält:


  • Ziele: Was wollen Sie erreichen? Spezifische Content-Marketing-Ziele sind z. B. die Steigerung des Website-Traffics oder der Leads. What do you want to achieve?

  • Initiativen: Was werden Sie tun, um Ihre Ziele zu erreichen? Wenn Ihr Ziel zum Beispiel darin besteht, die Besucherzahlen auf Ihrer Website zu erhöhen, wird Ihre Initiative eine Reihe von Fallstudien verfassen.

  • Zeitpläne: Wann werden Ihre Ziele erreicht sein? Ihr Fahrplan sollte eine Zeitleiste oder einen Kalender enthalten, aus dem hervorgeht, wann Sie Ihre Inhalte erbringen werden.

  • Aktivitäten: What will each piece of content (each “activity”) entail? This should include the topic, audience, and delivery channel. Was wird jeder Inhalt (jede "Aktivität") beinhalten? Dies sollte das Thema, die Zielgruppe und den Kanal umfassen.

  • Status: Woher wissen Sie den Status der einzelnen Aktivitäten? Sie sollten in der Lage sein, einen Blick auf Ihren Fahrplan zu werfen und ihn sofort zu erkennen.

Die Erstellung einer Content-Roadmap ermöglicht es Ihnen und Ihrem Team, Strategien zu entwickeln, Prioritäten bei der Entscheidungsfindung zu setzen, Fortschritte zu visualisieren, sich abzustimmen und andere Abteilungen über Ihre Bedürfnisse zu informieren. Auf diese Weise können Sie sie zu Ihrem Vorteil nutzen und so bald wie möglich mit neuen Kunden in Kontakt treten.

Marketing ist nur dann effektiv, wenn Sie Ihre Kunden kennen. B2B-Content-Marketing zielt explizit darauf ab, Ihrem Publikum nützliche, ansprechende und qualitativ hochwertige Inhalte zu bieten, die es immer wieder zurückbringen. Wenn Sie Ihre Content-Roadmap befolgen, werden Sie Ihre Content-Strategie nutzen, um Ihre Marke in kürzester Zeit voranzubringen und zu stärken.